Samstag, 27. Juli 2019

Reparieren in Zone 4

Es ist ein seltsam Ding... Seit ich mit dem neu gewonnenen Wissen aus dem Buch "Die magische Küchenspüle" an meine Hausarbeit gehe, sehe ich meinen Hausstand mit offneren Augen. Marla sagt, ich soll es uns so schön machen wie es geht. Nicht saubermachen und aufräumen für Besuch, sondern wir wollen es nett und gemütlich haben. Wir sind hier die Hauptpersonen. Das braucht ein bisschen Umdenken, führt aber dazu, dass ich mich mit manchen Gegebenheiten nicht mehr weiter arrangieren will.
Diese Woche war Zone 4 an der Reihe - das Schlafzimmer. Da gab es vor vielen Monaten einen Unfall, bei dem es hätte schlimm kommen können! Die Leselampe war zu dicht am Vorhang und es gab ein Brandloch (nicht auf MEINER Seite vom Bett!!) Der Vorhang hängt zwar in vielen Falten und vertuscht das sehr schön, aber nun habe ich ihn abgenommen zum Waschen und muss da mal reparieren!


Flicken oder schmaler machen? Diese beiden Varianten gab es und ich habe mich für schmaler machen entschieden. Auch da gab es zwei Möglichkeiten: nur den verbrannten Streifen rausschneiden oder insgesamt schmaler machen? Da reichlich Stoffbahn vorhanden ist für die Wandbreite, ist der eine Schal nun schmaler. Fällt nicht auf und reicht absolut locker zum Zuziehen.




Verlinkt wird bei "Reparieren von 12 bis 12". Ihr seid alle eingeladen, mit mir zu reparieren. Das sind Dinge, die keinen Spaß machen, aber sie müssen sein und bekommen auf diese Weise ein bisschen "Schulterklopfen" ;-)

PS: Fenster ist geputzt! *grins*… es wird werden!

Kommentare:

  1. Moin Valomea,
    ich klopfe deine Schulter ausführlich denn ich mag Flicken so gar nicht. Solche versteckten Löcher fallen doch eigentlich gar nicht auf aber das Blöde ist davon verschwinden sie nicht. Man weiß, dass sie da sind und immer mal wieder vorwurfsvoll aus den Falten herausgucken.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Da darfst du dir auf jeden Fall mit der rechten Hand auf die linke Schulter klopfen, Elke! Sieht super aus!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Jesses! Nicht auszudenken, was hätte weiter passieren können. Die Rettung des Vorhangstoffes ist genial und falls du mal wieder ein Geschenk für den auf-der-anderen-Seite-Schläfer benötigst, unbedingt eine neue Nachttischlampe, die nicht (so) heiß wird!!!
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  4. Saubermachen für Besuch- nee, nach dem Besuch saubermachen ist besser. Weil durch Besuch immer Etwas Unordnung in den Laden kommt. Wenn der Besuch weg ist geht das Putzen wie von alleine- bis zum nächsten Mal. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  5. Puuuh, Glück gehabt... Super, Deine Vorhangrettung! Was machst Du mit dem abgeschnittenen Stück? Ein Kissen für den Bettnachbarn, als Geschenk zur neuen Lampe ;o) Nee, im Ernst, so nah, wie die Lampe am Vorhang befestigt ist, kann euch das jederzeit wieder passieren.
    Liebste Grüße an Dich von Katrin (die auch lieber putzt, wenn der Besuch wieder weg ist)

    AntwortenLöschen
  6. Bei uns bin ich die Bettleseratte und schon lang hab ich, eben wegen Brandgefahr, auf LED umgestellt. Ist ja nochmal gut gegangen und der Vorhang ist auch wieder wie neu - gut gemacht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.